Home


Sol de Primavera


Bienvenid@s a Sol de Primavera

„Sol de Primavera“ – auf Deutsch „Frühlingssonne“ – ist der Name unseres Sozialprojekts in Quito (Ecuador). Die Frühlingssonne steht symbolisch für neues Leben und neue Hoffnung. Sol de Primavera bietet primär Jugendlichen aus den benachteiligten Quartieren von Quito eine Ausbildung und psychosoziale Unterstützung an. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Sozial – und Gemeinschaftsarbeit in diesen Quartieren. Das neuere „Urban gardening“-Projekt arbeitet spezifisch mit Frauen zusammen, die von sexueller und/oder häuslicher Gewalt sowie besonders herausfordernden Alltagssituationen betroffen sind. Im Projekt vor Ort arbeiten ausschliesslich EcuadorianerInnen. Finanzielle und operative Unterstützung erhält das Projekt aus der Schweiz.

Unsere Mission

Sol de Primavera schafft Räume des gemeinsamen und gegenseitigen Lernens. Das Lernen wird verstanden als ein Prozess der kritischen Reflexion, der die Jugendlichen befähigt, ihre Handlungsspielräume und aktive Teilhabe zu vergrössern. Der gemeinsame Lernprozess, der auch die Familien der Jugendlichen sowie die Quartierbevölkerung einbezieht, soll es ermöglichen, die soziale Realität neu zu erfinden sowie Exklusion und Ungleichheit einzudämmen – hin zu einem solidarischen, alle Bewohnerinnen und Bewohner einbeziehenden Zusammenleben.

Mehr zur „Ideología soleña“ sowie drei „Testimonios“ (Erfahrungsberichte von Jugendlichen) finden Sie hier.

Kurzfilm mit Impressionen aus dem Projektalltag